beraten - begleiten - bilden

477 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Erklärfilm in vier Sprachen: Erste Schritte für junge unbegleitete Geflüchtete

Was erwartet mich nach meiner Ankunft? Wie gehe ich mit den Fragen des Jugendamts um? Was erzähle ich den Menschen, die über meine Zukunft in Deutschland entscheiden? Der kurze Erklärfilm „Erste Schritte für junge Geflüchtete in Deutschland“ möchte Geflüchteten unter 18 Jahren eine erste Orientierung für die Zeit nach ihrer Ankunft bieten.

Die Informationslage zu Asylverfahren in Deutschland ist für geflüchtete Menschen zumeist undurchsichtig. Insbesondere unbegleitete minderjährige Flüchtlinge können ihre Situation nur schwer einschätzen. Aufgrund negativer Erfahrungen im Herkunftsland sind sie zudem oft misstrauisch gegenüber den verantwortlichen Behörden. Daher möchte der Film geflüchteten Jugendlichen bei Ihrer Ankunft und ihren ersten Wegen unterstützen.

Um die Informationen möglichst vielen geflüchteten Kindern und Jugendlichen zugänglich zu machen, steht der Film auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi zur Verfügung. Die drei jungen Geflüchteten Amir aus Afghanistan, Amaar aus Syrien und Ali aus dem Iran erzählen, wie sie die erste Zeit in Deutschland und ihre Gespräche mit dem Jugendamt erlebt haben. Sie machen auch Mut, sich auf den nicht immer ganz geradlinigen Prozess des Ankommens einzulassen: „Es kommt bestimmt alles ein bisschen anders, als ihr es geplant habt, aber es ist machbar, und ihr seid hier nicht alleine“, gibt Ali anderen jungen Geflüchteten mit auf den Weg.

Deutsch: https://youtu.be/XJngYV1XwzQ
Englisch: https://youtu.be/FKAlbMrrWZs
Arabisch: https://youtu.be/Mg90CJfGa4Q
Farsi: https://youtu.be/xsVRjFxptXg