beraten - begleiten - bilden

477 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Länderprofil Deutschland

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Mehr als 22 Prozent der Bevölkerung haben einen Migrationshintergrund. Diese Realität anzuerkennen, hat bis in die 2000er Jahre gedauert. Nun ist die politische Debatte seit 2015 aufgrund der Aufnahmen von geflüchteten Menschen wieder in den Fokus getreten – reagiert wurde mit verschärften Gesetze zur Ausweisung und Abschottungspolitik an den EU-Außengrenzen.

Im aktuell erschienenen Länderprofil Deutschland der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) werden die jüngsten Entwicklungen in die Migrations- und Asylpolitik der vergangenen Jahrzehnte eingeordnet, aber auch an die Entstehung des bundesdeutschen Asylrechts erinnert. WissenschaftlerInnen des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück haben die lesenswerte Analyse erstellt

Zum Länderprofil Deutschland 2017 (PDF)