beraten - begleiten - bilden

476 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Wir sind #JMDimQuartier!

An den bundesweit 16 Standorten des Modellprojekts JMD im Quartier werden mit jungen Menschen Ideen entwickelt und gemeinsam Projekte verwirklicht. In einer gemeinsamen Aktion auf Instagram stellen sich die 20 Mitarbeitenden vor. 

In den einzelnen Posts zeigen die Mitarbeitenden ihre Lieblingsplätze im Quartier der erklären, wie sie vor Ort „Zusammenleben gestalten“ wollen – gemäß dem Motto des Modellprojekts. Die Aktion bildet den Auftakt zu einer Kampagne, während der wöchentlich Projekte und Aktionen der Standorte auf Instagram vorgestellt werden sollen.

Zum Instagram-Account

Über JMD im Quartier

Wie kann die Lebenssituation der Bewohnerinnen und Bewohner in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf verbessert und das soziale Zusammenleben gestärkt werden? Im Modellprojekt Jugendmigrationsdienst im Quartier können junge Menschen in gemeinsamen Aktivitäten ihr Quartier mitgestalten – und verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung kennenlernen und ausprobieren. Sie planen z. B. eine Fahrradwerkstatt mit einem Künstlerkollektiv, eine quartiersübergreifende Jugendkonferenz oder Workshops zum interreligiösen Dialog mit verschiedenen Glaubensgemeinschaften im Quartier. Die 16 Modellstandorte befinden sich in aktuellen bzw. ehemaligen Gebieten der „Sozialen Stadt“ und sind in bestehenden Jugendmigrationsdiensten eingerichtet.

Zur Website von JMD im Quartier

 

Text und Bilder: Servicebüro Jugendmigrationsdienste