beraten - begleiten - bilden

477 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Dr. Franziska Giffey besucht Jugendmigrationsdienst in Thüringen

Am 4. September hat Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey den Jugendmigrationsdienst im thüringischen Suhl besucht und mit pädagogischen Fachkräften und Jugendlichen darüber diskutiert, wie ein respektvolles, vorurteilsfreies Klima an Schulen gelingt. Mit dem Programm "Respekt Coaches", das die Jugendmigrationsdienste an bundesweit 300 Schulen umsetzen, fördert das Bundesjugendministerium das Demokratieverständnis junger Menschen und will sie so vor religiösem Extremismus schützen.


Dr. Franziska Giffey zu Besuch beim Jugendmigrationsdienst in Suhl © www.frankphoto.de

Schlaglicht vom 05.09.2019, BMFSFJ

Weitere Informationen finden Sie hier