beraten - begleiten - bilden

492 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Konzeption, Screen-Design, Entwicklung und Testing eines interaktiven, virtuellen Simulations-Tools für das Modellprojekt JMD Digital

Für die Konzeption und Entwicklung „Virtueller Erfahrungs- und Lernwelten"
Im Rahmen des Projekts „JMD digital – virtuelle Beratungsstrukturen für ländliche Räume (onLänd BW5287)" suchen wir ab sofort einen Dienstleister mit Erfahrung in Gamification.

 

Ausschreibung (Bonn, den 18.11.21)

Komplette Ausschreibung im PDF-Format

Projektziel
In der Beratung haben viele Teilnehmer*innen Schwierigkeiten bei ihren Bewerbungsprozessen. Die Informationslandschaft, Vorgaben und Möglichkeiten erscheinen zu unübersichtlich, als dass eine selbstständige Auseinandersetzung der Zielgruppe mit der Thematik möglich ist. Hinzu kommen Sorgen um Fehler, angemessenen Ausdruck und Verhalten in Bewerbungsschreiben und -gesprächen. Das Thema Bewerbungsverfahren ist in der JMD-Beratung vor Ort von längerfristigem und ständigem Interesse. Auf Grund dessen soll ein virtuelles Simulations- und Beratungstool mit Gamification-Aspekten zur Verfügung gestellt werden, das die JMD- Berater*innen in diesen Bereichen unterstützen. 

In der Strukturmaßnahme der Virtuellen Erfahrungs- und Lernwelten sollen die jungen Migrant*innen für sich relevantes Handlungswissen und Handlungskompetenzen erwerben und sich so mit dem Thema "Berufliche Integration/ Bewerbungsverfahren" in Deutschland spielerisch auseinandersetzen können. 

Unser Ziel ist es, eine virtuelle Erfahrungs- und Lernwelt zu diesem Thema zu erschaffen, die jungen migrantischen Ratsuchenden helfen soll, typische Situationen, die ihnen hier in Deutschland begegnen können, in einem sicheren Raum erfahrbar zu machen.

Die Virtuelle Erfahrungs- und Lernwelt soll darauf abzielen, vielfältige Informationen zum Prozess zu bündeln und mittels spielerischer und anregender Interaktionen sowohl Sorgen abzubauen, als auch Kompetenzen und selbstständige Aneignung aufzubauen. Und dies mit der Möglichkeit sich die Dinge selbst anzueignen.

Der Informationsbereich bündelt bestehende und vertrauenswürdige Angebote. Hier wird auf externe Seiten hingewiesen mit Hilfe von Verlinkungen. Im größeren Bereich des Bewerbungsprozesses gibt es 3 Stationen:

- Im ersten Bereich wird spielerisch der Aufbau, Inhalt von Bewerbungsunterlagen vermittelt und wie man diese einreicht. 

- Der zweite Bereich, Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch vermittelt in einem Spiel, worauf vor einem Gespräch zu achten ist. 

- Der dritte Bereich, Simulation eines Bewerbungsgespräches, zeigt spielerisch auf, welche Phasen ein Bewerbungsgespräch hat und wie auf die Fragen geantwortet werden sollte. Das Verständnis von den Unterschieden von einer guten und einer eher weniger guten Antwort soll geschaffen werden.

Erforderliche Leistungen

Konzeption & Screen-Design
-       Unter Berücksichtigung unserer definierten Ziele und Requirements erwarten wir die Erstellung eines Umsetzungskonzeptes, welches sich strukturell an unserem Aufbau der Anwendung orientiert.
-       Das Konzept soll grafisch durch einen Screendesigner für die Zielgruppe ansprechend gestaltet werden.
-       Weiterhin benötigen wir einzelne Screenshots der Anwendung in allen gängigen Formaten für die Ausrollung in den App-Stores und für weitere Marketing-Zwecke.

Entwicklung & Testing
-       Programmierung auf Basis des ausgearbeiteten Konzepts und auf Basis des gelieferten Screendesigns.
-       Mehrere Iterationsschleifen nach User-Tests: Ziel ist eine Anwendung, die neben der technischen Fehlerfreiheit vor allem Spaß macht – dies muss gewährleistet sein.
-       Das Testing der Anwendung wird durch uns direkt mit der Zielgruppe der Jugendmigrationsdienste durchgeführt und die Ergebnisse an die Entwickler weitergegeben.
-       Dazu benötigen wir zu verschiedenen Zeitpunkten Testversionen, die wir den Jugendlichen vorführen können.

Kontakt
Interessierte Agenturen bitten wir, ihr Angebot bis zum 23.12.2021 einzureichen. Bei Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Frau Julija Lleshi
E-Mail: digital@jugendmigrationsdienste.de
Servicebüro Jugendmigrationsdienste (BAG EJSA)
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Ausschreibung im PDF Format.

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden.

Haben Sie Fragen zur Anmeldung? Frau Hildebrandt hilft Ihnen gerne weiter

Anna Hildebrandt

hildebrandt@jugendmigrationsdienste.de

Tel: 0228/95 96 8-27
(Mo - Fr. von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr)