beraten - begleiten - bilden

477 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Europa legt los: Neues Parlament, neue Kommission. Was tun wir für Europa – Was tut Europa für uns?

30.10.2019 - 30.10.2019 Berlin

In Brüssel sind die Karten neu gemischt und die Weichen innerhalb der Europäischen Union
sind für einen Neustart gestellt. Eine erfreulich höhere Beteiligung an den Europawahlen als
in der Vergangenheit verschafft den Abgeordneten im Europäischen Parlament eine größere
Legitimität für ihr Handeln. Die Europakonferenz 2019 der Diakonie Deutschland knüpft
an diesen Neustart an. Wir wollen wissen, wohin es mit dem sozialen Europa geht und wie
bereits Vorhandenes, wie europäische Projekte zu einem sozialen Europa beitragen.

In den Diskussionen und Gesprächen vor der Europawahl bewegten die Menschen häufig
berechtigte Fragen, was bringt mir Europa, brauchen wir die EU und welcher Mehrwert hat
die europäische Ebene mit den unterschiedlichsten strukturellen Lücken?

Die Diakonie möchte allerdings mit ihrer diesjährigen Europakonferenz die Perspektive
wechseln und fragen, was bringen wir Europa, was tun wir für Europa und innerhalb welchen
Rahmens bewegen wir uns dabei, welchen Rahmen setzt die EU, damit wir uns in Europa
einbringen können?

Wir möchten mit Ihnen über die spezifischen Herausforderungen diskutieren, die sich aus den soziokulturellen Unterschieden der Menschen und Teilnehmenden an diakonischen Projekten in grenzüberschreitenden Regionen ergeben. Dabei spielen auch Sprachbarrieren, unterschiedliche Verwaltungsstrukturen, Zuständigkeiten und Rechtssysteme sowie wirtschaftliche Gegebenheiten eine Rolle.

Einladung

Ihre Anmeldung richten Sie gerne an:
Christiane.otto@diakonie.de

Weitere Termine