beraten - begleiten - bilden

458 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Fachtagung: Grundbildung in der Jugendsozialarbeit – Chancen. Hürden. Möglichkeiten.

16.11.2018 Frankfurt

Rund 7,5 Millionen Menschen können nicht richtig lesen und schreiben. Lese- und Schreibfähigkeit, Grundlagen der Mathematik und grundlegende IT-Kenntnisse – diese Lernfelder markieren den Kern des Grundbildungskanons. Sie sind Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe und ein Baustein für Chancengerechtigkeit. Gering ausgeprägte Grundbildung durchzieht weite Teile der Gesellschaft. Dies ist eine wesentliche und prominente Erkenntnis der Level One-Studie (2011). in der Jugend(sozial)arbeit und der jugendpädagogischen Praxis wird das Thema bisher kaum bearbeitet, obwohl auch junge Menschen, deren Schulzeit bildungsbiographisch noch nicht lange zurück liegt, sind betroffen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat 2016 die Nationale Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung ausgerufen. Die Dekade und die wesentlichen Akteure in der Grundbildungslandschaft konzentrieren ihre Angebote auf erwachsene funktionale AnalphabetInnen. Für die Jugend(sozial)arbeit ist festzuhalten, dass Grundbildung nicht klar verankert und verortet ist. Es gibt entsprechend wenig Orientierung und Wegweiser für Fachkräfte. Die Jugend(sozial)arbeit wirkt ihrem Selbstverständnis nach auf Chancengerechtigkeit für alle Jugendliche hin. Grundbildung ist dabei ein wichtiger Baustein für Chancengerechtigkeit und elementar, um Teilhabe zu ermöglichen. Die Tagung führt mit Vorträgen in die Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung ein und gibt Hinweise für einen Dialog von Grundbildungs-landschaft und Jugend(sozial)arbeit. Angebote für Lese- und Schreibkompetenz und Grundbildung werden in Workshops vorgestellt und diskutiert.

Die Tagung richtet sich an Fachkräfte der Jugendsozialarbeit, der offenen Kinder-

und Jugendarbeit, der Jugendberufshilfe und der Alphabetisierung und Grundbildung, sowie Verantwortliche und MultiplikatorInnen bei Trägern, Verbänden und Kommunen.

In seinem Federführungsbereich „Chancengerechtigkeit und Vielfalt in der Jugendsozialarbeit“ im KV JSA, lädt der Internationale Bund (IB) zur Fachtagung „Grundbildung in der Jugendsozialarbeit – Chancen. Hürden. Möglichkeiten.“ ein.

Kooperierende Organisationen: Internationaler Bund e.V., BAG EJSA, BAG KJS

Informationen erhalten Sie bei Olaf Rother: Olaf.Rother@ib.de

T: +49 (0)69/945 45 161