beraten - begleiten - bilden

456 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Workshop Empowerment Yourself

"Wenn die das können, kann ich das vielleicht auch."

Junge Menschen in den JMD wünschen sich oft mehr Kontakt zu Gleichaltrigen. Wenn diese dann eine ähnliche (Flucht-)Geschichte haben, in unsicherem Aufenthaltsstatus lebten, aber inzwischen mitten im Studium oder Ausbildung stehen, dann macht das Mut! Ebenso wichtig ist es, eigene Rechte zu kennen und sich selbstbewusst dafür einzusetzen.

Nach dem Erfolg des 1. Empowerment-Workshops im letzten Jahr (zum Bericht) laden wir auch in diesem Jahr wieder ein zum

Empowerment-Workshop
mit "Jugendliche ohne Grenzen"

Freitag 27.04. (ab 15:00 Uhr) bis Sonntag, 29.04.2018 (bis 14:00 Uhr) in der Jugendbildungsstätte Kaubstraße, Berlin

---- Bitte beachten: Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Noch Interessierte können sich für eine Warteliste registrieren. ---

Zur Einladung und Anmeldung, eingeladen sind alle junge Menschen

- mit oder ohne Fluchterfahrung
- die interessiert sind an Empowerment und politischer Beteiligung
- zwischen 18 und 27 Jahren (unter 18 Jahren nur in Begleitung).

Hinweise zum Tagungsort

Der Workshop findet in der Jugendbildungsstätte Kaubstraße, Berlin statt. Die Doppelhausvilla, umgeben von einem großen Garten, liegt im Stadtteil Wilmersdorf. Der Kurfürstendamm, das Herzstück der alten West-City, ist zu Fuß in 15 Minuten, die U-Bahn in 4 Minuten zu erreichen. Die Belegung erfolgt in Mehrbettzimmern. Weitere Informationen zur Jugendbildungsstätte.

Organisatorisches für JMD-MitarbeiterInnen

> Bitte gebt die Einladung an interessierte Jugendliche in Eurem JMD weiter.
> Pro JMD sollten nicht mehr als 5 Personen teilnehmen (Gesamte TN-Zahl 50 Pers.).
> Anmeldeschluss ist der 30.03.2018. Bitte sendet die Anmeldungen bis spätestens dahin zurück. Bei mehr Anmeldungen als Plätzen zählt der Eingang der Anmeldung. Anschließend versenden wir TN-Bestätigungen.
> Eine Teilnahmegebühr von 10 Euro wird mit der Anmeldung fällig. Bitte sammelt sie vor Ort ein (sie kann zur Refinanzierung der Fahrtkosten eingesetzt werden).
> Tagungskosten entstehen keine, Fahrtkosten sind von den JMD-Standorten zu übernehmen (über Sachkosten abzurechnen).
> Bei Interesse kann auch gern einE MitarbeiterIn des JMD-Standorts am Workshop teilnehmen.
> Der Workshop ist für JMD aller Trägergruppen geöffnet, aus abrechnungstechnischen Gründen wird er von der BAG EJSA veranstaltet.

Kontakt

Bei Fragen zum Workshop oder zu JoG meldet Euch bitte bei:

Hanna Zängerling, Servicebüro Jugendmigrationsdienste
t: 0228 95968-22, zaengerling@jugendmigrationsdienste.de