beraten - begleiten - bilden

477 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Kontakt

Abdellatif Hjiri

Abdellatif Hjiri

Sozialpädagoge & Case Manager (DGCC)
abdellatif.hjiri@frankfurt-evangelisch.de

Telefon: 069  921056720
Mobil: 0157  71203106

Sprechstunden:

montags bis freitags: 10.00-17.00 Uhr

Standort:

JMD-Zentrale

Katharina Lange

Katharina Lange

Programm Respekt Coaches
katharina.lange@frankfurt-evangelisch.de

Mobil: 0175  3495312

Kim Kim Löffler

Kim Löffler

kim.loeffler@frankfurt-evangelisch.de

Telefon: 069  921056720

Sprechstunden:

montags 14-15 Uhr, donnerstags 9-17 Uhr,              freitags 9-15 Uhr

Garantiefonds-Hochschulberatung
Dr. Heinz Dr. Heinz Müglich

Dr. Heinz Müglich

bildungsberatung@frankfurt-evangelisch.de

Telefon: 069  921056946

Standort:

Rechneigrabenstraße 10, 60311 Frankfurt am Main

Respekt Coaches
Katharina Lange

Katharina Lange

Programm Respekt Coaches
katharina.lange@frankfurt-evangelisch.de

Mobil: 0175  3495312

Öffnungszeiten

Zentrale:
Montag-Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag: 14.00 - 17.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Außenstelle Heisenrath-Goldstein:
Montag: 9.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 14.00 - 16.00 Uhr 
Freitag: 10.00 - 12.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Aktuelles

  • "Main Frankfurt": Treffpunkt für jungen Frauen (1x monatlich)
  • "Kommunikationstraining" (1x wöchentlich), Anmeldung erfolgt über die Zentrale
  • "Power am Tower": Stadtteilfest in Bornheim/Nordend

Glück ist: Wissen, wo man hingehört.

Angebot

Allgemeine Angebote

  • Individuelle Beratung und Begleitung nach CM auch in Arabisch (alle Dialekte), Französisch, Englisch und Spanisch, sowie andere Sprachen nach Vereinbarung möglich.
  • Lebensfragen sowie Orientierungsfragen im Alltag
  • Heranführung an Informationen zu: allgemeinbildenden Schulen, Sprachschulen, Bildungsträger, Bildungsnachweise etc.

Gruppenangebote

  • in Schulen, insbesondere Berufliche Schulen-Sprachschulen
  • Kommunikationstraining
  • Medienprojekt
  • Bedarfsorientierte Gruppenangebote können kurzfristig organisiert werden

Kooperation

  • Sprachkursträger,
  • Bildungsträger,
  • Schulen,
  • Schulamt,
  • interkulturelle Vereine,
  • Arbeitsagentur und Jobcenter,
  • Sozialrathäuser,
  • Stiftungen,
  • Einrichtungen der Jugendsozialarbeit/hilfe,
  • MBE´s,
  • JMD´s auf Stadtebene,
  • Fachberatungsstellen,
  • Amt für Multikulturelle Angelegenheiten (AMKA),
  • Kirchengemeinden,
  • Kompetenbzagentur,
  • vereinsinterne Einrichtungen unseres Trägers (der Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V.)

Zuständig für

Stadtgebiet Frankfurt am Main, insbesondere: Innenstadt, Bornheim, Nordend, Sachsenhausen, Höchst, Goldstein und Niederrad.

Träger

Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V.
Evangelische Trägergruppe

Über uns

Der Jugendmigrationsdienst (JMD)des Evangelischen Vereins für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V.  unterstützt junge Menschen mit Migrationshintergrund durch individuelle Beratung bei ihrer Integration in Schule, Beruf und Gesellschaft mittels Case Management Methode.
Eine breite Palette an Gruppenaktivitäten mit ausländischen und einheimischen Jugendlichen fördert Begegnung und Weiterentwicklung, Sprach- und Kommunikationstraining, PC-Kurse, Medienprojekte, Orientierungshilfen im Bildungs- und Ausbildungssystem. Unser JMD arbeitet eng mit Schulen, Ausländerbehörden, ARGEn, Migrationserstberatungen und anderen Akteuren im Sozialraum zusammen. Auch die Eltern der Jugendlichen werden in den Beratungsprozess mit einbezogen.


Unser Flyer