beraten - begleiten - bilden

456 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

JMD Hamburg-Bergedorf

Jugendmigrationsdienst Hamburg-Bergedorf

Integrationszentrum - Bergedorf

Weidenbaumsweg 85
21035 Hamburg

vCard downloaden

JMD Hamburg-Bergedorf

Kontakt

jmd2start

Das Projekt jmd2start - Begleitung für junge Flüchtlinge stärkt junge Menschen in ihrem Zugang zu Bildung, Ausbildung, Arbeit und gesellschaftlicher Teilhabe.

Öffnungszeiten

Täglich von 9.00 - 17.00 Uhr Mittwochs ab 13:00 geschlossen Beratungstermine können auch vereinbart werden, um Wartezeiten zu vermeiden.

Beratung an weiteren Standorten

(Termine bitte telefonisch erfragen): - an den Gewerbeschulen G20 (BS07) und G19 - im Container der Straßensozialarbeit Allermöhe - im Kinder- und Familienhilefezentrum (KULTURA) -in den Wohnunterkünften für Zuwanderer, Curslacker Neuer Deich I, II sowie in der Brookkehre.

Aktuelles

Besondere Angebote

  • 1 X wöchentlich: Beratung durch einen Fallmanager des U-25-Teams des Jobcenters in der Einrichtung des JMD
  • IB Integrationskurse: (sozialpädagogische Begleitung durch JMD und Integrationszentrum):
    2 Kurse vormittags Vollzeit,
    1 Kurs vormittags Teilzeit,
    1 Kurs nachmittags Teilzeit
    1 Aufbaukurs (Wiederholer) Vollzeit
  • Regelmäßige Informationsveranstaltungen zu weiterführenden Sprachangeboten (ESF-BAMF), Qualifizierungsprojekte, Drogenprävention durch Kooperationspartner in der Einrichtung
  • Veranstaltungen zu Gesundheitsthemen in Kooperation mit dem IZ
  • 1x jährlich Organisation und Durchführung der „Infobörse Integration“

Angebot

Beratung und Betreuung für junge Migrantinnen und Migranten bis 27 Jahre
Beratungssprachen: deutsch, russisch, englisch, französisch, kurdisch und persisch
Dienstags ab 15.00 Uhr findet Beratung mit arabischen Übersetzung statt.

 

Gruppenangebote:

Fachsprachlicher Kommunikation

Motags: 17:00 bis 20:00 Uhr

Ziel: Verbesserung des Verständnisses und des Ausdrucksvermögen in Bezug auf Sachtexte

Inhalte: Verstehen von fachspezifischen Texten, Erweiterung des auf eine Thematik bezogenen Wortschatzes, Verbesserung Kenntnisse der spezifischer Grammatikstrukturen in fachbezogenen Texten, Entwicklung spezieller Lesestrategien, die das Verstehen ermöglichen, Übungen im Bereich mündlicher und schriftlicher Kommunikation.

 

Kommunikation und Gewalt

Donnerstags: 17:00 bis 19:00 Uhr

Ziel: Stärkung der sozialen Kompetenz durch Entwicklung und Einüben von Strategien zur Konfliktbewältigung und situationsangemessene Kommunikation.

Inhalte: Aufarbeitung von Konfliktsituationen durch moderierte Gespräche, Reflektion von Verhaltensweisen im nonverbalen Bereich, Entwicklung alternativer Handlungsweisen, Vermittlung grundlegender Kenntnisse zu gewaltfreier Kommunikation, Kommunikationsübungen, Gespräche mit Eltern und Betreuern des Sportvereins.

 

Orientierungs- und Bewerbungswerkstatt

Motags: 13:00 bis 16:00 Uhr

Freitags: 10:00 bis 12:00 Uhr

Ziel: Verbesserung der Bewerbungsunterlagen, Förderung der Selbständigkeit und Sicherheit bei Bewerbungsverfahren, Erkennen und Stärkung von Kompetenzen zur Steigerung der Arbeitsmarktchancen. Vermittlung von Kenntnissen über besondere Förderprogramme (BVB/BAE)

Inhalte: Kennenlernen des gesamten Bewerbungsverfahrens, Konkrete Suche von Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten, Erkennen von eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnissen, Gestaltung einer Bewerbung, per Post oder online, Einüben von Vorstellungsgesprächen und Telefonaten, Information über betriebliche und außerbetriebliche Ausbildungsmaßnahmen.

Texte verstehen und erklären

Termin bitte erfragen

      

 

 

 

 

jmd2start - Begleitung für junge Flüchtlinge

  • Seit September 2015 bieten wir unsere Beratung und Begleitung auch für junge Flüchtlinge (junge Menschen mit Duldung oder Aufenthaltsgestattung) an. Ob zum Thema Schule, beim Erlernen der deutschen Sprache oder bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz sowie bei Fragen rund um den Alltag unterstützt der Jugendmigrationsdienst.
  • Für die umfassende Begleitung kooperiert der JMD Hamburg-Bergedorf mit relevanten Einrichtungen vor Ort wie Verwaltungen, Trägern von Integrationskursen, Sprachschulen und Schulen, Unternehmen und Vereinen.

Fit for Job

  • Ziel: Abbau von Defiziten im fachsprachlichen Bereich in Bezug auf Lesekompetenz und Ausdrucksvermögen
  • Inhalte: Verstehen und Verfassen von fachspezifischen Texten und die damit verbundene Erweiterung des fachspezifischen Wortschatzes, Vermittlung spezieller Lesestrategien und Erweiterung der Ausdrucksfähigkeit mit Hilfe spezieller Übungen zur Ausdruckserweiterung, Wortschatzübungen, Wiederholung und Festigung spezifischer Grammatikstrukturen Angebote zum Training sozialer Kompetenzen
  • Vermittlung in die Projekte „Fun-Power“ BAMF-Projekt mit pädagogogisch betreuten Sportangeboten und persönlichen Unterstützungsangebote „Die Jobpaten“ (ehemaliges BAMF-Projekt), in dem Ehrenamtliche jungen Menschen mit Migrationshintergrund bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz helfen.

Kooperation

  • Jugend Aktiv plus
  • IB Integrationskurse
  • IB Straßensozialarbeit Allermöhe
  • IB Integrationszentrum (Beratung für Erwachsene Migranten/innen)
  • IB Hilfen zur Erziehung für Migranten/innen
  • Gewerbeschulen G20 und G19
  • Türkische Gemeinde Hamburg
  • invia, JMD–Beratung für Schwangere und junge Mütter
  • 1001 Chance – Lern- und Trainingszentrum für muslimische Frauen“ (BIWAQ-Projekt)
  • MBE von Caritas und „Der Begleiter e.V.“ Mehrgenerationen Haus „Brügge, ein Haus für Alle Kinder- und Familienzentren Allermöhe und Lohbrügge Flüchtlingszentrum Hamburg
  • Integrationskursträger Caritas, DAA
  • AG Integration, Hamburg Bergedorf
  • Bündnis Migration, Flucht, Bildung, Arbeit, Hamburg
  • Landesarbeitsgemeinschaft der Hamburger Jugendmigrationsdienste

Zuständig für

Hamburg-Bergedorf

Träger

Internationaler Bund (IB)
Freie Trägergruppe