beraten - begleiten - bilden

465 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

JMD Regensburg (ev.)

Jugendmigrationsdienst Regensburg (ev.)

Jugendmigrationsdienst der
Jugendwerkstatt Regensburg e. V.

Glockengasse 1
93047 Regensburg

vCard downloaden

JMD Regensburg (ev.)

Kontakt

Heike Heike Frese

Heike Frese

Beraterin JMD
heike.frese@jugendwerkstatt-regensburg.de

Telefon: 0941  58553-33

Standort:

Regensburg

Ottilie Ottilie Zierhut-Baisl

Ottilie Zierhut-Baisl

Beraterin JMD
ottilie.zierhut-baisl@jugendwerkstatt-regensburg.de

Telefon: 0941  58553-31

Sprechstunden:

Nach Vereinbarung sowie Donnerstag 14:00 bis 16:00 Uhr

Standort:

Regensburg

Jürgen Wagner

Jürgen Wagner

Respekt Coach
juergen.wagner@jugendwerkstatt-regensburg.de

Telefon: 0941  58553-23

Sprechstunden:

Termine projektbezogen nach Vereinbarung

Standort:

Regensburg

Lukas Lukas Meinberg

Lukas Meinberg

Leitung
lukas.meinberg@jugendwerkstatt-regensburg.de

Telefon: 0941  58553-34

Sprechstunden:

Nach Vereinbarung sowie Montag 14:00 bis 16:00 Uhr sowie Freitag 10:00 bis 12:00 Uhr

Standort:

Regensburg

Katrin Katrin Birkenstock

Katrin Birkenstock

Beraterin JMD
katrin.birkenstock@jugendwerkstatt-regensburg.de

Telefon: 0941  5855343

Sprechstunden:

Nach Vereinbarung sowie Mittwoch 14:00 bis 16:00 Uhr

Standort:

Regensburg, Glockengasse 1

Öffnungszeiten

Beratungen ohne Termin:

Montag: 14:00 - 16:00 Uhr

Mittwoch:14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr

weitere Termine nach Vereinbarung.

Aktuelles

Noch bis 14.11.2018:

JMD-Wanderausstellung YOUNIWORTH am Beruflichen Schulzentrum Regensburg Land

Angebot

Beratung

  • beim Zurechtfinden in der neuen Umgebung
  • bei allen Fragen um Schule, Ausbildung und Beruf
  • bei allen Fragen um Bewerbungen, Anschreiben
  • beim Übergang von Schule zum Beruf
  • zur Anerkennung von Zeugnissen und Ausbildungen (Anerkennungsgesetz für ausländische Berufe)
  • bei Rechtsfragen (z.B. Status, Familienzusammenführung)
  • bei persönlichen Anliegen und Schwierigkeiten
  • bei der Freizeitgestaltung
  • Elternarbeit, Hausbesuche u.a.

Bildung

  • Ausbildungssystem
  • Persönlichkeitsbildung, wie Training sozialer Kompetenzen
  • Multikulturelle Begegnungen mit anderen MigrantInnen
  • Interkulturelles Training
  • Berufsfeldorientierte Deutschförderung
  • Berufsvorbereitende Seminare ( z.B. Verhalten am Arbeitsplatz )
  • Bewerbungstraining
  • Heranführung an Informations-Technologien
  • EDV Grund- und Fortgeschrittenenkurse (Grundlagen, Word, Excel)
  • Training sozialer Kompetenzen (Anti–Gewalt–Training und Umgang mit Konflikten)
  • lebenspraktische Themen in Infoveranstaltungen ( z.B. Umgang mit dem Geld u.a.)

Begleitung

  • Bei allen Fragen der Integration zeitnah zur Einreise vor, während und nach den Integrationskursen
  • Einzelfallhilfe/Case Management
  • Kompetenzfeststellung
  • Individuelle Integrationsplanung, Umsetzung
  • Berufswegeplanung / Berufsvorbereitung
  • Umgang mit Ämtern
  • Vermittlung zu Fachdiensten, Institutionen
  • Passgenaue Vermittlung in Bildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen

 Aktuelle Projekte

 

  • Diverse Angebote „Training Interkultureller Kompetenz“ TIK
  • Fortbildungsangebote in Fachdiensten, Schulen u.a.

Aktuelle Netzwerkarbeit

  • Netzwerk „Runder Tisch am Hohen Kreuz“
  • Integrationsforum für Stadt und Landkreis Regensburg
  • Arbeitskreis Integrationskursträger
  • Regensburger Flüchtlingsforum
  • Beraterkonferenz der Migrationsfachdienste
  • Arbeitskreis App Integreat
  • Buntes Wochenende
  • Internationale Woche gegen Rassismus

Interkulturelle Öffnung

Fortbildungsveranstaltungen und Trainings zur interkulturellen Kompetenz:

  • Modul 1 – für Einsteiger „Basisinformationen zur Begegnung mit ausländischen MitbürgerInnen“
  • Modul 2 – für Fortgeschrittene

„Arbeiten mit Fallbeispielen aus der beruflichen, ehrenamtlichen Praxis“:

  • TIK Modul „Islam und arabischer Kulturraum“ mit Dr. Abbas Amin
  • „Interreligiöse Handlungskompetenz“ für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • „Psychologie der Migration“ für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • u.a.

JMD Respekt Coaches Anti-Mobbing-Profis

Im Präventionsprogramm Respekt Coaches lernen Jugendliche auch in Regensburg, sich vor Radikalisierung zu schützen. Dabei spielt nicht nur die Stärkung junger Menschen als mündige, demokratisch gebildete Bürgerinnen und Bürger eine wichtige Rolle. Auch das Aufzeigen von Lebensperspektiven durch eine sozialpädagogische Begleitung in der Schule und beim Übergang von der Schule in den Beruf stabilisieren junge Menschen.

Der Einsatz des Respekt Coaches erfolgt in Kooperation mit (Berufs-)Schulen und ausgewählten Anbietern der politischen Jugendbildung

 

Kooperation

  • JMD der KJF und Migrationserstberatung und Flüchtlingsberatung der Caritas in Regensburg und der Region
  • Integrations- und Sprachkursträger
  • Jugendzentren
  • Amt für Integration und Migration der Stadt Regensburg
  • Amt für Jugend und Familie Stadt Regensburg
  • Amt für Kommunale Jugendarbeit Stadt Regensburg
  • Büro für Chancengleichheit Stadt Regensburg
  • Integrationsstelle des Landkreises Regensburg
  • Zeugnisanerkennungsstellen
  • Regierung der Oberpfalz
  • Kirchengemeinden, Evangelische Jugendarbeit
  • Vereine, Initiativen
  • Mittel- und Berufsschulen
  • Berufsfachschulen
  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • IHK Regensburg
  • HWK Niederbayern/Oberpfalz
  • Wirtschaftsjunioren
  • Bildungsträger
  • Universität Regensburg
  • OTH Regensburg
  • Campus Asyl
  • Bayerischer Flüchtlingsrat
  • Ausbildung statt Abschiebung
  • JaS unter verschiedener Trägerschaft
  • Diakonisches Werk Bayern
  • medbo - Bezirksklinikum
  • Bayerische Gesellschaft für psychische Gesundheit
  • BAG EJSA
  • LAG EJSA Bayern e.V.

 

Zuständig für

Stadt und Landkreis Regensburg

Träger

Jugendwerkstatt Regensburg e.V.
Evangelische Trägergruppe