beraten - begleiten - bilden

479 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

JMD Saarbrücken (Caritas)

Jugendmigrationsdienst Saarbrücken (Caritas)

Jugendsozialarbeit an Schulen
Caritasverband für Saarbrücken um Umgebung e.V.

Johannisstraße 2
66111 Saarbrücken

Als Kontakt importieren
PDF anzeigen

JMD Saarbrücken (Caritas)

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 9.00 - 15.30 Uhr und nach Vereinbarung, Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Aktuelles

Filmabende zum Thema 'Sich mit den Augen anderer sehen'

Gemeinsam mit der Kirche der Jugend eli.ja und youngcaritas hat der JMD der Caritas Saarbrücken Jugendliche zu gemeinsamen Filmabenden eingeladen. Auf Basis der Ereignisse der gezeigten Filme können sich die Jugendlichen im Rahmen einer angeleiteten Diskussionsrunde über den Umgang mit ihrer eigenen Geschichte und Vergangenehit austauschen.  Leider konnte aufgrund der aktuellen Ereignisse nur der erste Termin stattfinden, bei dem der Film "Das Leben ist schön" von Roberto Benigni gezeigt und diskutiert wurde.

Angebot

  • Beratung und Vermittlung junger Migrant/innen bezüglich Schule, Ausbildung, Beruf und sonstiger persönlicher Anliegen.
  • Individuelle Begleitung der Zielgruppe mit Integrationsförderplan.
  • Vermittlung der Zielgruppe in Integrationskurse und Durchführung sozialpädagogischer Begleitung in den Kursen.

 

 

  • Organisation und Angebot ergänzender Sprachförderangebote für junge Menschen.
  • Organisation und Angebot ergänzender außerschulischer Nachhilfe für Schüler/innen.
  • Vermittlung in wohnortnahe bestehende Angebote (Sport, Kultur, Freizeit,…)
  • Mitarbeit in regionalen  Netzwerken.

Kooperation

  • Im Diskurs mit anderen sollen die Jugendlichen lernen eigene Positionen zu vertreten, aber auch die Meinungen anderer Personen auszuhalten.
  • Positives Selbstwirksamkeitserleben und die Entwicklung von Lebensperspektiven sind zentraler Bestandteil innerhalb der Angebote.
  • Ziel ist es, die Widerstandsfähigkeit der Jugendlichen gegenüber menschenfeindlichen Ideologien zu stärken.
  • Das Unterstützungsangebot richtet sich insbesondere an jungen Menschen, die am Übergang von der Schule in den Beruf stehen. Für Jugendliche, die hier einen besonderen Unterstützungsbedarf aufweisen, wird zusätzlich eine sozialpädagogische Beratung und Begleitung angeboten.
  • Partner zur Umsetzung des Programmes sind neben den Schulen, Träger der Radikalisierungsprävention, der politischen Kinder- und Jugendbildung, öffentliche Träger der Jugendhilfe sowie die Landesdemokratiezentren.

Zuständig für

Landeshauptstadt und Regionalverband Saarbrücken

Träger

Caritasverband für Saarbrücken und Umgebung e. V.
Katholische Trägergruppe