Bild mit vier weiblichen Jugendlichen

Jugendmigrationsdienste

beraten – begleiten – bilden

Rund 500 Jugendmigrationsdienste (JMD) bundesweit unterstützen junge Menschen mit Migrationshintergrund zwischen 12 und 27 Jahren durch Beratung, Bildungs- und Freizeitangebote. Einen Schwerpunkt bildet die langfristige, individuelle Begleitung Jugendlicher auf ihrem schulischen und beruflichen Weg. Ziel ist es, die soziale Teilhabe der jungen Menschen zu fördern und ihre Perspektiven zu verbessern.

Mehr erfahren

Einen von 490 JMD in der Nähe finden

Arbeiterwohlfahrt
Evangelische Trägergruppe
Freie Trägergruppe
Katholische Trägergruppe

Aktuelles

Großes Engagement beim Aktionstag der Jugendmigrationsdienste 2023

Ob Tag der offenen Tür, Gesprächsrunde oder Statement-Aktion: Die Jugendmigrationsdienste (JMD) setzten sich 2023 mit zahlreichen Aktionen für eine angemessene Finanzierung ein und präsentierten ihre Arbeit. Mit dabei waren junge Zugewanderte, die von ihren Erfahrungen mit den JMD berichteten. Im Austausch mit Politiker*innen wurde klar: Die Jugendmigrationsdienste müssen gestärkt werden!

Neue Mental Health Coaches absolvieren Basisqualifizierung in Kassel

Knapp 30 JMD Mental Health Coaches haben sich vier Tage lang intensiv vernetzt, ausgetauscht und auf ihre Einsätze an den jeweiligen Kooperationsschulen vorbereitet. Das Modellvorhaben stärkt die Resilienz, das Wohlbefinden und die mentale Gesundheit junger Menschen an Schulen.

Wohnzimmer der Begegnung unter blauem Himmel: Jugendmigrationsdienst feiert Interkulturelle Woche

Ein Open-Air-Wohnzimmer als Ort zum Feiern und Beisammensein: Zur Interkulturellen Woche schuf der JMD Hechingen gemeinsam mit weiteren Akteur*innen einen besonderen Raum der Begegnung. Er war einer von vielen Jugendmigrationsdiensten in ganz Deutschland, die auch in diesem Jahr die Interkulturelle Woche mitgestaltet haben.


Projekte