beraten - begleiten - bilden

476 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Kontakt

Vera Vera Nickels

Vera Nickels

cuxhaven.jmd@paritaetischer.de

Telefon: 04721  665153
Mobil: 0178  6869636

Sprechstunden:

Offene Sprechstunden:

montags, donnerstags und freitags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

montags von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Verein "Wir in Süderwisch"

Standort:

Cuxhaven

Dorota Dorota Mrusek

Dorota Mrusek

cuxhaven.jmd@paritaetischer.de

Telefon: 04721  6651-50
Mobil: 0178  6869636

Sprechstunden:

Offene Sprechstunde:

montags, donnerstags und freitags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Außerhalb der Sprechzeiten Beratungstermine nach Vereinbarung.

Respekt Coaches
Mona Mona Ghassemi

Mona Ghassemi

Respekt Coaches
mona.ghassemi@paritaetischer.de

Telefon: 04721  6651-50

Öffnungszeiten

Mo. 8:00 - 16:30 Uhr
Di. - Do. 8:00 - 16:00 Uhr
Fr. 8:00 - 14:00 Uhr


Offene Sprechstunden in Südersteinstraße 4: montags, donnerstags, freitags 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr; im Verein "Wir in Süderwisch" montags vom 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr.


Termine nach telefonischer Vereinbarung.
Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenlos!

Aktuelles

Plakat

Am 14. Juni 2020 haben wir unser Filmprojekt in Cuxhaven erfolgreich abgeschlossen. Es nahmen insgesamt 20 Jugendliche am Projekt teil. Das Projekt bestand aus 6 Workshops, die alle in der schulfreien Zeit (Ferien und Wochenenden) durchgeführt wurden. Die teilnehmenden Jugendlichen des JMDs sind alle 12 bis 18 Jahre alt und sind in den letzten 4 bis 5  Jahren nach Deutschland gekommen. Sie stammen aus Syrien, Afghanistan, Somalia, Irak und Pakistan. Ziel des Projektes war es von Anfang an, den Jugendlichen bei der Verarbeitung von Erlebnissen kreativ zu helfen und ihre Sprachfähigkeiten und Medienkompetenzen zu erweitern. Ein anders Ziel war es, den CuxhavenerInnen Welt der Jugendlichen näher zu bringen. Gemeinsam mit den Medienpädagogen von Creaclic drehten die jungen Menschen einen Film, der aus Kurzgeschichten besteht. Diese Kurzgeschichten basieren darauf, was die Jugendlichen in ihren Heimatländern selbst erlebt oder von denen sie gehört haben. Sie lernten, wie aufwendig es ist, einen Kurzfilm zu drehen und was alles beachtet werden muss: vom Drehbuch schreiben, über Drehvorbereitung und Schauspieltraining, Technik kennen lernen und Dreh selbst; sie lernten wie detailliert man an jeder Szene des Films arbeiten musste. Die Arbeit in den einzelnen Workshops wurde von den Jugendlichen während der Premiere vorgestellt. Das Projekt wurde über die finanziellen Mittel des Programms "Kultur macht stark" des Bundesbildungsministeriums gefördert. 

Den Livemitschnitt der Premiere finden Sie hier:

https://www.facebook.com/creaclic/videos/2986617104759260/  oder  https://www.youtube.com/watch?v=TlprfH66E3g

https://vimeo.com/431732262

und den Film:www.vimeo.com/creaclic/tagebuch  oder https://www.youtube.com/watch?v=1UVLVXR9aYk

Angebot

  • Unterstützung bei der Wahl eines Integrations- oder Sprachkurses
  • sozialpädagogische Begleitung während der Integrationskurse
  • Hilfe bei der Suche nach Schule, Ausbildungs-, Praktikumsplatz, Arbeit
  • Vermittlung an andere Fachdienste (Sucht-, Schwangerschafts- oder Schuldnerberatung)
  • Hilfe bei der Suche nach einer Wohnung
  • Unterstützung bei der Anerkennung von Schul-/Ausbildungabschlüssen
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen, Behördengänge
  • Unterstützung bei Schwierigkeiten mit Jobcenter, Sozialamt, Ausländerbehörde und anderen Ämtern

Kooperation

  • Stadt Cuxhaven
  • Landkreis Cuxhaven
  • Integrationskursträger
  • Schulen in der Stadt und im Landkreis Cuxhaven
  • Migrationsberatung Caritas
  • Jugendberufsagentur (JBA)
  • Jobcenter
  • Fachdienste des Paritätischen Cuxhaven
  • Einrichtungen der offenen Jugendarbeit
  • Migrantenselbstorganisationen
  • und viele andere

Zuständig für

Stadt Cuxhaven und Landkreis Cuxhaven

Träger

Paritätischer Cuxhaven
Freie Trägergruppe