beraten - begleiten - bilden

456 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

JMD Montabaur

Jugendmigrationsdienst Montabaur

Bahnhofstr. 69
56410 Montabaur

vCard downloaden

JMD Montabaur

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 9:00 bis 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung!

Angebot

  • ergänzender Deutschsprachunterricht für Jugendliche Antiaggressionstraining
  • div. Sportgruppen
  • Tanzgruppe
  • IT-Angebot
  • Ferien- und Freizeitangebote 
  • Internationaler Austausch 
  • Berwerbungstraining

Kooperation

  • "Netzwerk Migration" im Westerwaldkreis, dazu gehören:
  •  Sprachkursträger vor Ort
  • ARGE
  • Schulen 
  • Jugendpfleger
  • Vertreter der Ev. Kirche 
  • Vertreter der Kommunen u.a.
  • "Netzwerk Sport und Integration" 
  • "Hauptamtliche Mitarbeiter der Jugendsozialarbeit im Westerwaldkreis"

Zuständig für

Verbandsgemeinden: Montabaur, Wirges, Wallmerod, Höhr-Grenzhausen, Ransbach-Baumbach u. Selters

Träger

Diakonisches Werk in Hessen und Nassau
Evangelische Trägergruppe

Über uns

Was ist JMD?

 

 


Unser Logo
Zunächst einmal das Wichtigste:
JMD ist die Abkürzung für Jugendmigrationsdienst           


Was bedeutet das?
In den Jugendmigrationsdienst können alle Jugendlichen zwischen 12 und 27 Jahren, die einen Migrationshintergrund haben, kommen. (Migrationshintergrund= Ausländerinnen und Ausländer, im Ausland geborene, Zuwanderer nach dem 1. Januar 1950, Eingebürgerte sowie Kinder, bei denen mindestens ein Elternteil in eine dieser Kategorien fällt)

Was macht der JMD?
- Beratung in allen Fällen des Lebens
- Informationen zum Aufenthaltsstatus
- Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen
- "Welche Bildungsmöglichkeiten habe ich in Deutschland?"
- Wie kann ich meine Zeugnisse oder meinen Beruf anerkennen lassen?"
- Zusätzliche Geldquellen zum Beispiel Kindergeld, Elterngeld, Wohngeld ....
- Freizeitanegbote, Ferienfreizeiten
- "Was muss ich bei Amt und Behörde beachten?"
- Vermittlung zu anderen Facheinrichtungen zum Beispiel Drogenberatung, Erziehungsberatung, Schuldnerberatung ...
- Hilfe bei der Suche und der Antragsstellung zum Integrationskurs
- Hilfe bei Bewerbungsschrieben, Antwort- und/oder Widerspruchsschreiben
- Hilfe bei Job- und/oder Wohnungssuche

Freizeitangebote


Regelmäßige Gruppenangebote in Montabaur

Sprachkurs (2x pro Woche)
Wann: Mittwochs + Donnerstags 17:00- 19:00 Uhr
Wo:  Diakonisches Werk im Westerwaldkreis, Bahnhofstr. 69, 56410 Montabaur

Sporttreff (2x pro Woche) ab 12 Jahre
Wann: Montags 20:00- 22:00 Uhr, Donnerstags 16:00- 18:00 Uhr
Wo: Kreissporthalle Montabaur

Bewerbungstraining je nach Bedarf und Voranmeldung


Ferienfreizeiten/ Ferienbetreuung

- Ferienfreizeit Spanien
- Ferienbetreuung vor Ort
- Ferienbetreuung für alle zwischen 6-12 Jahren


Kinder haben das Bekannte neu entdeckt

Ferien vor Ort
Ein voller Erfolg war das Ferienprogramm „Das Bekannte neu entdecken – Ferien vor Ort“ des Fachbereichs Migration des Diakonischen Werkes im Westerwaldkreis in Kooperation mit dem Haus der Jugend in Montabaur. Es war ein gelungenes Integrationsprojekt, an dem insgesamt 31 Kinder teilgenommen haben. Neben viel Spaß im Schwimmbad oder im Haus der Jugend in Montabaur gab es auch viel wissenswerte Abenteuer, wie eine Erlebnisführung im Zoo Neuwied, bei der die Kinder unter anderem eine Schlange anfassen durften oder das Eintauchen in alte Zeiten auf der Festung Ehrenbreitstein bei einer Kinderführung auf der BUGA in Koblenz.

Unser letztes Abenteuer auf der Marksburg musste leider auf Grund des Wetters ausfallen, doch die Kinder konnten sich dafür über einen tollen Ausklang der Woche im Piratenland in Neuwied freuen. Anschließend wurde gemeinsam mit den Eltern im Haus der Jugend zum Abschied gegrillt, an dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die einen Salat gesponsert haben. Es war eine schöne Woche! Es ist geplant, im nächsten Jahr wieder ein Ferienprogramm anzubieten.

-Ski-Freizeit

 

Projekt IBIF

Interkulturelle Begegnung Bildung Freizeit

Kontaktperson
Anna Lanfer Dipl. Pädagogin
Hauptstraße 96
56 Ransbach-Baumbach
Telefon: 02623/9253830
Email: a.lanfer@diakonie-westerwald.de


Angebote:
- regelmäßiger Kinoabend in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege Ransbach-Baumbach
- Tanz AG in der Schule

Netzwerkarbeit

Der JMD Montabaur nimmt regelmäßig an Treffen und dem Informationsaustausch in folgenden Netzwerken teil:

Netzwerk Migration
- AWO Rheinland, Fachdienst für Migration und Integration
- BAMF Regionalkoordination Integration
- Caritasverband Westerwald Rhein-Lahn e.V
- Diakonisches Werk Altenkirchen Fachdienst für Flüchtlinge und Migranten
- Evangelisches Dekanat Bad Marienberg
- IBB Insitut für Berufliche Bildung
- isb Insitut für Schulung und Beruf
-Verbandsgemeinde Selters, Jugendpflege
- Kreisvolkshochschule Westerwald e.V.
- Polizeidirektion Montabaur
- Verbandsgemeinde Wallmerod, Jugendpflege
- Verbandsgemeinde Rennerod
- Verbandsgemeinde Hachenburg, Integrationskraft
- Diakonisches Werk im Westerwaldkreis, Bereich Migration
- Agentur für Arbeit
- Jobcenter Westerwald


Netzwerk Sport und Integration

Das Netzwerk versucht über Sport Menschen mit unterschiedlicher Hautfarbe, Religion und Abstammung zusammenzubringen und zu integrieren.

Teilnehmer:
- Sportjugend Rheinland-Pfalz des Landessportbundes
- Ordnungsamt Koblenz
- Jugendzentrum (JUZ) Emmelshausen
- Jugendzentrum Sohren in Trägerschaft des Bistums Trier
- Jugendzentrum "Am Zug" Kirchberg
- Jugendzentrum Schönenberg-Kübelberg
- Haus der Jugend Daun
- Jugendzentrum Andernach
- Diakonisches Werk- JMD Montabaur

gefördert durch:
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge; Bundesministerium des Inneren; Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend