beraten - begleiten - bilden

457 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

JMD Rastatt

Jugendmigrationsdienst Rastatt

Carl-Friedrich-Straße 10
76437 Rastatt

vCard downloaden

JMD Rastatt

Kontakt

Peter Peter Rettig

Peter Rettig

p.rettig@caritas-rastatt.de

Telefon: 07222  7837128
Mobil: 0176  68145292

Sprechstunden:

Beratungsstelle Baden-Baden Stadtteilzentrum Briegelackerstr.40, 76530 Baden-Baden

Tel: 07221/ 18350

Sprechstunde: Mittwoch 14.00-16.00 Uhr

Dorothee Dorothee Speiser

Dorothee Speiser

d.speiser@caritas-rastatt.de

Telefon: 07222  7837124

Sprechstunden:

Staatliches Übergangswohnheim Alte Bahnhofstr. 10, 76437 Rastatt

Tel:07222/ 989260

Sprechstunden:

Montag: 14.00-16.00 Uhr

Dienstag: 09.00-12.00 Uhr

Donnerstag: 14.00 -16.00 Uhr

Carmen Carmen Machauer

Carmen Machauer

c.machauer@caritas-rastatt.de

Telefon: 07222  7837125

Sprechstunden:

Sprechstunde Bühl: Caritasverband Bühl, Mühlenstraße 12

Tel: 07223 - 939017


Montag: 09:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr

Freitag: nach Absprache.

Vanessa Vanessa Rissler

Vanessa Rissler

Respekt Coaches
v.rissler@caritas-rastatt.de

Telefon: 07222  775-48
Mobil: 0162  9149033

Öffnungszeiten

Hauptsitz: Stadionstr. 3, 76437 Rastatt
Montag – Freitag: 9:00 Uhr – 12:00 Uhr
Montag – Donnerstag: 13:00 – 16:00 Uhr

Sprechstunden Rastatt: Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtling, Alte Bahnhofstr. 10

Montags 14.00- 16.00 Uhr
Dienstags 9:00 - 12:00 Uhr

Donnerstags 14:00 - 16:00 Uhr

Sprechstunde Baden-Baden: Stadtteilzentrum Briegelacker, Briegelackerstr. 40
Mittwochs: 14:00 - 16:00 Uhr

Sprechstunde Bühl: Caritasverband Bühl, Mühlenstraße 12
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr & 14:00 - 16:00 Uhr
Freitag: nach Absprache.

Russische Bücherei im Caritasverband Rastatt:
Samstags 14:30-15:30 Uhr Samstagsschule 

Anmeldung: Sa.: 12:00 bis 13:00 Uhr
Ansprechpartnerin: Nadja Kudryavitskaya
Tel.: 07222-775-21
n.kudryavitskaya@caritas-rastatt.de

Angebot

  • Casemanagement & Beratung für 12-27jährige Neuzuwanderer
  • Russische Bücherei
  • Samstagsschule
  • Englischunterricht
  • Deutschförderung
  • Betreuung von Gruppen
  • Kletterprojekt
  • internationales Kochprojekt
  • Lernort Bauernhof

Kooperation

  • Jobcenter & Arbeitsagentur Rastatt
  • Jugendkonferenz
  • Schulen
  • Federführung des Netzwerk für Integration
  • Beratungsstellen 
  • MBE
  • Integrationskursträger
  • IB 
  • DAA
  • AAW
  • VHS 
  • Reko
  • ABH
  • Jugendzentrum KOMM Bühl
  • Landratsamt Rastatt
  • Stadt Rastatt
  • Stadt Bühl
  • Stadt Baden-Baden

Zuständig für

Rastatt, Bühl, Gaggenau, Gernsbach, Durmersheim, Landkreis Rastatt, Stadtkreis Baden-Baden

Träger

Caritasverband für den Landkr. Rastatt e.V.
Katholische Trägergruppe

Über uns

Projekte

Samstagsschule

Die Samstagssschule ist ein zusätzliches Bildungsangebot für SchülerInnen mit Migrationshintergrund zwischen 10-20 Jahren aus dem Landkreis Rastatt und dem Stadtgebiet Baden- Baden. In Kleingruppen von 4-6 TeilnehmerInnen werden unterschiedliche Fächer ( Russisch, Deutsch, Englisch, Mathematik usw.) unterrichtet um so zu einer Verbesserung der schulischen Leistungen beizutragen. Weiterhin werden verschieden außerschulische Aktivitäten wie z. B. Mal- Tanz- und Theatergruppen oder Freizeitangebote durchgeführt. Ziele der Samstagsschule sind, neben der Verbesserung und Unterstützung im schulischen Bereich, das Interesse der Kinder und Jugendlichen an der Herkunftssprache und -kultur als auch an der deutschen Sprache und Kultur zu wecken, die Wahrung der sprachlichen und kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft sowie zu einer Verbesserung der Integration der TeilnehmerInnen beizutragen.

 

Kletterprojekt „Seilhänger“

Das Kletterprojekt „Seilhänger“ entstand aus einer Kooperation des JMDs mit der Gemeinwesenarbeit Rheinau und dem Kinder- und Jugendtreff Rastatt. Es richtet sich an Jugendliche und junge Heranwachsende (insbesondere mit Migrationshintergrund) ab 14 Jahre aus Rastatt und Umgebung und findet in wöchentlichem Rhythmus mit insgesamt 40 Terminen statt. Ziele des Projektes sind neben der Kontaktpflege zu den Klienten über das Medium Klettern und dem Erlernen verschiedener Klettertechniken vor allem vor allem die Förderung der Konzentration und Genauigkeit im Umgang mit Technik und Ausrüstung, das Erlernen von Vertrauen und Verantwortung sowie die Verbesserung des Selbstwertgefühls.

 

Internationales Kochprojekt

Interkulturelles Kochprojekt  Kinder und Jugendliche ab der 5. Klasse mit und ohne Migrationsbiografie.

Ein besonderes Anliegen ist es, Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung miteinzubeziehen. 

 Ziel ist es, einen Treffpunkt und Austausch für die Kinder und Jugendlichen zu ermöglichen, bei dem sie durch das Kochen fremde Kulturen kennen und wertschätzen lernen können. Der Schwerpunkt des Projektes liegt auf dem Kennenlernen von Neuem und Fremden sowie dessen Wertschätzung. Wir möchten die Neugier und das Interesse der Jugendlichen für die Vielfalt an Kulturen durch das gemeinsame Kochen wecken. Ein weiteres Ziel ist es auch, dass Jugendliche mit geringen Deutschkenntnissen durch aktives Handeln ihre Fähigkeiten zeigen können und so ganz nebenbei auch ihre Sprachkenntnisse verbessern. Ein Nebeneffekt ist weiterhin das Erlernen der Zubereitung gesunder Mahlzeiten und die Chance, Rollenbilder aufzubrechen indem z.B. auch Jungs mal abwaschen oder Gemüse schneiden.

 

Deutschförderung

Verschiedene Sprachgruppen (Einteilung nach Alter und später nach Kenntnisstand), in denen die Kinder und
Jugendlichen sprachlich gefördert werden. Die Deutschförderung ist ein freiwilliges, kostenloses Angebot für alle SchülerInnen aus dem Landkreis Rastatt, welche ihre Sprachkompetenz im Fach Deutsch verbessern möchten. Der Unterricht findet nachmittags im Caritasverband Rastatt statt und soll den Kindern und Jugendlichen eine individuelle Sprachförderung ermöglichen, welche sich an ihrem konkreten Bedarf und ihren persönlichen Stärken orientiert.Durchgeführt wird der Deutschunterricht von ehrenamtlichen Lehrkräften.

 

Mediathek