beraten - begleiten - bilden

492 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Steinmetz und Model

Der Jugendmigrationsdienst Lübeck half Benyamin bei seiner Ausbildungssuche. Jetzt ist er das Gesicht einer Imagekampagne des Deutschen Handwerks.

Dass er mal als Model auf Plakaten, Bussen und Online-Bannern zu sehen sein wird, hätte  Benyamin nie gedacht. Schon immer wollte er Steinmetz werden, wie sein Vater und Großvater in Afghanistan. Wolfgang Cramer vom Jugendmigrationsdienst Lübeck unterstütze den jungen Zuwanderer und begleitete ihn auf seinem Weg in die Ausbildung.

Mittlerweile ist Benyamin im dritten Lehrjahr. Die Handwerkskammer konnte ihn als talentierten Azubi für eine Werbekampagne gewinnen, mit der sie die Vorteile einer handwerklichen Ausbildung in den Fokus stellen.

Nicht nur Benyamin selbst, auch JMD-Berater Wolfgang Cramer ist stolz auf ihn: „Er ist ein Musterbeispiel gelungener Integration. Wir haben gemeinsam im Behördendschungel dicke Bretter bohren müssen, das Wesentliche hat er aber durch sein eigenes Engagement in diesem Rahmen geschafft: Für sich hat er eine Perspektive gefunden und damit eine Lücke bei Auszubildenden im Handwerk geschlossen, Einheimischen hat er gezeigt, dass Flüchtlinge sehr wohl lern-, arbeits- und integrationswillig sind, und seinen Landsleuten hat er verdeutlicht, dass man es schaffen kann, wenn man „ranklotzt“ und die angebotenen Hilfen nutzt. Es war schwer, aber es hat riesigen Spaß gemacht, ihm zu helfen.“

 

 

 

Benutzeranmeldung

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden.

Haben Sie Fragen zur Anmeldung? Frau Hildebrandt hilft Ihnen gerne weiter

Anna Hildebrandt

hildebrandt@jugendmigrationsdienste.de

Tel: 0228/95 96 8-27
(Mo - Fr. von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr)