Bild mit vier weiblichen Jugendlichen

JMD Jena

Jugendmigrationsdienst Jena

Als Kontakt importieren

Fachdienst für Migration und Integration des AWO RV Mitte-West-Thüringen e.V.
Jugendmigrationsdienst Jena

Kastanienstraße 11
07747 Jena

Kontakt

03641 8741-113
03641 8741-109
M.Scholich@awo-mittewest-thueringen.de
Routenplan
Kontaktformular
https://www.awo-mittewest-thueringen.de/fachdienst-fuer-migration-und-integration.html
Facebook
Instagram

JMD Jena

  • Offene Sprechzeit immer dienstags 10:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00 Uhr
  • Individuelle Termine nur nach vorheriger Vereinbarung (bitte sprecht uns an)

Allgemein

  • Beratung und Begleitung junger Migrantinnen und Migranten ab 12 bis 27 Jahre in allen Fragen der sprachlichen, schulischen, beruflichen und sozialen Integration.
  • gezielte und bedarfsgerechte Integrationsbegleitung junger MigrantInnen durch gemeinsame Zielfindung, -planung und -überprüfung vor, während und nach den Integrationskursen (Case Management).
  • Gruppen- und Kursangebote während des gesamten Integrationsprozesses zum Thema Sprache und Orientierung.
  • Kontinuierliche zielgruppenspezfische Netzwerk- und Sozialraumarbeit.
  • Initiierung und Begleitung der interkulturellen Öffnung von sozialen Diensten und Einrichtungen durch Informations- und Bildungsveranstaltungen Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit, interkulturelle Sensibilisierungen und Trainings.
  • Ehrenamtsprojekte z.B. individuelle Sprachförderung
  • Über Kooperationsvereinbarungen mit Sprachkursträgern vermitteln wir in qualifizierende Deutschkurse mit ggf. intensiver fachsprachlicher Vorbereitung & Kompetenztrainings und sozialpädagogischer Begleitung an.

  • Monatlich wechselnde Infoveranstaltungen zu Themen wie: Schulsystem in Deutschland, Finanzen im Griff, Ausbildung - aber wie? Was muss ich beim Arbeitsvertrag beachten? ...
  • unsere Sprach- und Kommunikationstrainings (Anfänger/Fortgeschrittene) sind in 2024 wieder gestartet.                                   Bei Interesse meldet euch bei Malek.

Mehr News findet ihr auf unserem Instagram-Kanal: k11_jena

Beraten – Begleiten – Bilden
Zielgruppe der Jugendmigrationsdienste sind junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren. Sie erhalten Unterstützung bei ihrer sprachlichen, schulischen, beruflichen und sozialen Integration.

Beraten:
Kernaufgabe der Jugendmigrationsdienste ist die Beratung von jungen Eingewanderten zu allen Fragen des alltäglichen Lebens.
Hierbei sind es die »ganz normalen Fragen« wie: »Auf welche Schule soll ich gehen?«, »Wie geht es nach der Schule weiter?«, »Ich suche eine Arbeit … Was soll ich tun?« oder »Was für Möglichkeiten gibt es in der Freizeit?«.

Hinzu kommen migrationsspezifische Fragen, wie z.B.: »Wie und wo lerne ich die deutsche Sprache?«, »Ich habe bereits einen Schulabschluss im Ausland erworben … Was kann ich damit hier machen?«, »darf ich mit meinem Aufenthaltstitel …?«
Bei all diesen Fragen unterstützen die Beraterinnen und Berater im Jugendmigrationsdienst.

Begleiten:
Weiter Schwerpunkt ist die Begleitung junger Menschen zu Terminen z.B. zu Behörden, Schulen, Ausbildungsstätten oder Ärzten.

Bilden:
Der Jugendmigrationsdienst bietet Bildungsangebote, z.B. spezielle Kursreihen und Projekte zu den Themen Spracherwerb und Orientierung an.

Öffentliche und freie Träger lokal und regional, u.a.

  • Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Jobcenter
  • Ausländerbehörden
  • Integrationskursträger
  • Schulen
  • Integrationsbeauftragte
  • Flüchtlingsmanager
  • Partner im schulischen- und außerschulischen Bildungsbereich
  • Partner der Demokratiebildung
  • u.v.a.

Stadt Jena & Saale-Holzland-Kreis

Arbeiterwohlfahrt Regionalverband Mitte-West Thüringen e.V., Soproner Straße 1b, 99427 Weimar
Arbeiterwohlfahrt