Bild mit vier weiblichen Jugendlichen

JMD Ulm IN VIA

Jugendmigrationsdienst Ulm IN VIA

Als Kontakt importieren
JMD Ulm IN VIA

Ansprechpersonen

Beratungstermine per E-Mail, per SMS oder WhatsApp (0163 7730990 oder 015780507427) oder nach telefonischer Vereinbarung.

Beratung

  • Sozialpädagogische Einzelfallarbeit nach Case Management
  • Begleitung von VKL- und VABO-Klassen
  • Sozialpädagogische Integrationskursbegleitung

Sprach- und Lernförderung

  • Offener Lerntreff für Schüler*innen ab der 5. Klasse, in Kooperation mit der Stadt Ulm: Hilfe bei den Hausaufgaben, Unterstützung bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Referate sowie Hilfe bei der Berufsorientierung
  • Einzel- und Gruppenangebote für neuzugewanderte Jugendliche gefördert durch die Beurer-Stiftung, die die Stadt Ulm unddie Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Sonstiges

  • Geschlechtsspezifische Angebote für  junge Menschen 
  • Seminare zur Interkulturellen Öffnung, die sich an Schulen, Jugendgruppen, Sprachkurse richten
  • Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Zusammenarbeit mit den Quartierssozialarbeiter*innen

II  Unser Fotowettbewerb: "Zeig uns deinen Lieblingsplatz mit einem Foto!" in Kooperation mit dem JMD Stuttgart war ein voller Erfolg: 

 

Unser Siegerbild

Weitere tolle Fotos:

K.R._Ulm

 

 

||  Keine Kürzungen im Kinder- und Jugendplan und im Sozialgesetzbuch II!

Offener Brief IN VIA

||  Bundesweiter Aktionstag der Migrationsberatung am 13.09.23 im M25, Ulm

Am bundesweiten Aktionstag der Migrationsberatung für erwachsene Zugewanderte (MBE) und der Jugendmigrationsdienste (JMD) laden wir Sie herzlich ein.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch und informieren Sie sich über unsere Arbeit. Oder genießen Sie einfach die musikalischen Darbietungen unserer internationalen Künstlerinnen und Künstler deren Musik uns verbindet.

Machen Sie sich stark für uns, denn ohne uns fällt die vielfältige Unterstützung weg, die wir seit Jahren in Ulm leisten. Zeigen Sie der Politik und der Öffentlichkeit, dass Sie hinter uns stehen und wir ein wichtiger Baustein im Integrationsprozess sind.

 

||  Zu Besuch bei Radio free FM

Anlässlich des diesjährigen Joseftags mit dem Motto "Garantiert - Jugend braucht Perspektive" waren wir mit Muzi und Paris bei Radio free FM zu Besuch, um über schulische und berufliche Integration zu sprechen. Nachzuhören ist der Beitrag unter: https://www.freefm.de/artikel/jugendmigrationsdienst

Besuch Radio Free FM

 

 

||  Offene IN VIA-Lerntreffs

Zielgruppe: Neuzugewanderte Schüler*innen ab der 5. Klasse

Weststadthaus mittwochs 15:30 Uhr - 18 Uhr

Bürgerhaus Mitte, Schaffnerstraße 17, mittwochs und freitags 15 - 17:30 Uhr

||  Kopfrechnen beim Kopfball: Fußball als Integrationshilfe

Beim Fußball können sich junge Menschen mit Migrationshintergrund in Ulm austoben und nebenbei Grammatik und Rechnen üben. Mit dem niedrigschwelligen Angebot will der örtliche Jugendmigrationsdienst die jungen Menschen unterstützen. Dem 22 Jahre alten Mohammed Al-Tuoba, selbst einst aus Syrien geflüchtet, fällt als Mentor dabei eine besondere Rolle zu.

  • Kontaktstelle Migration
  • Migrationserstberatungsstellen der Caritas Ulm und der AWO Ulm
  • Sprachkursanbieter (vh Ulm, Kontaktstelle Migration, fakt.ori, Donner &Partner, inlingua)
  • Schulen (insbesondere VKL- und VABO-Klassen)
  • Andere Baustelle e.V.
  • Jobcenter, Agentur für Arbeit
  • Stadtjugendring
  • IHK
  • HWK
  • Popbastion Ulm
  • e.tage
  • Sies´te Ulm e.V.
  • Young Caritas

Stadtgebiet Ulm

IN VIA, Kath. Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.
Katholische Trägergruppe