Bild mit vier weiblichen Jugendlichen

JMD Bad Hersfeld

Jugendmigrationsdienst Bad Hersfeld

Als Kontakt importieren

IB Südwest gGmbH
JMD Bad Hersfeld | Eschwege | Bebra

Bahnhofstraße 10
36251 Bad Hersfeld

Kontakt

06621 75944
06621 51680
jmd-hersfeld@ib.de
Routenplan
Kontaktformular
JMD des IB Bad Hersfeld
Facebook

JMD Bad Hersfeld

Ansprechpersonen

Astrid Thomas

Bereichsleitung

astrid.thomas@ib.de
Bad Hersfeld

Renate Hausmann

Verwaltung

renate.hausmann@ib.de
06621 75944

Jennifer Messina

jennifer.messina@ib.de
06621 75944
0151 40242799
Bad Hersfeld | Bebra

Carla Henke

JMD digital - virtuelle Beratungsstrukturen für ländliche Räume

carla.henke@ib.de
0151 40242800

Juliane Wenderoth

juliane.wenderoth@ib.de
05681 937-308
0151 14010930
Homberg (Efze) und Eschwege

Alexandra Schmelz

Alexandra.Schmelz@ib.de
06621 75944
0160 96803203
Bad Hersfeld

Ruft uns bitte an (0160-96803203, 0151 40242799 oder 06621-75944) oder schreibt uns eine E-Mail (JMD-Hersfeld@ib.de), um einen Termin auszumachen!  Wenn wir nicht ans Telefon gehen, sprecht auf die Mailbox. Wir melden uns auf jeden Fall zurück!

Wir möchten uns gerne Zeit für die Beratung nehmen. Deshalb gehen wir während der Beratung nicht ans Telefon und an die Tür.

In der Regel sind wir zu folgenden Zeiten erreichbar:

Bad Hersfeld:
Montag: 13:00 - 16:00 Uhr
Dienstag - Donnerstag: 09.00 -16.00 Uhr
Bahnhofstraße 10
36251 Bad Hersfeld

Eschwege:
Bitte einen Termin vereinbaren!
Jasminweg 9
37269 Eschwege
0151 14010930
jmd-hersfeld@ib.de

Neu: Jeden 1. Dienstag im Monat offene Beratung
in der Begegnungsstätte Diversity Hospitalplatz 1-3 37269 Eschwege

Bebra
auf Nachfrage
Im Bilder 28
36179 Bebra
0151 402 42799
jmd-hersfeld@ib.de

Kurszeiten/Gruppenangebote: auf Anfrage

Wir bieten Beratung an:

  • persönlich im Büro
  • am Telefon
  • über Video
  • über die sichere Webmailberatung

  • Unterstützung bei Bewerbungen
  • Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen
  • Unterstützung  bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Praktikumsplatz
  • Beratung bei Schwierigkeiten in der Schule, im Beruf oder in der Familie
  • Vermittlung in Deutschkurse
  • Vermittlung in Fachberatungsstellen
  • Unterstützung bei der eigenen Lebensplanung
  • Unterstützung zur Orientierung am Wohnort und bei der Suche nach Freizeitangeboten
  • Sprach- und Kommunikationstraining
  • Gemeinsame Aktivitäten und Kursangebote

Flyer_Deutsch-Training_NEU

 

  • Migrationsberatung für Erwachsene
  • Fachdienst Migration
  • Jobcenter
  • Agentur für Arbeit
  • Integrationskursträger
  • Betriebe
  • Gemeinde-, Stadt- und Kreisverwaltungen
  • Ausländerbehörden
  • Netzwerke
  • Migrationserstberatung
  • Schulen
  • Jugendämter
  • Flüchtlingsberatung
  • Jugendzentren
  • Ausländerbeiräte
  • Jugendberufshilfe

  • Landkreis Hersfeld-Rotenburg (Büros in Bad Hersfeld und Bebra)
  • Werra-Meißner-Kreis (Büro in Eschwege)

Internationaler Bund (IB) IB Südwest gGmbH
Freie Trägergruppe

Der Jugendmigrationsdienst ist eine Anlauf- und Beratungsstelle für Jugendliche und junge Erwachsene mit verschiedenen Angeboten zur sozialen, schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration. Die Angebote sind offen für alle - Neue können jederzeit dazu kommen. Vorrangig wird eine individuelle Integrationsplanung mit 11 bis 26-Jährigen durchgeführt, die in gemeinsamer Absprache mit den Klienten mit weiteren Förderangeboten oder -maßnahmen ergänzt wird. Das können Kursangebote wie Orientierungshilfen in Sprache, Bildung und Beruf, PC-Kurs oder Integrationskurse sein. In Kooperation und Vernetzung mit Fallmanagern von der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter / bzw. Fachdienst Migration bzw. Optionskommunen, mit Bildungsträgern, Kreishandwerkerschaft, Jugendzentren u.a. werden weiterhin schulische, berufliche und soziale Fördermaßnahmen angeregt.

Zielgruppe

  • Neu zugewanderte Jugendliche und junge Erwachsene im nicht mehr vollzeitschulpflichtigen Alter bis zum 27. Geburtstag
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene von 11 - 26 Jahre mit Migrationshintergrund
  • Eltern von jugendlichen Migrant*innen
  • Mitarbeiter*innen von Ämtern, Betrieben, Bildungseinrichtungen, Religionsgemeinschaften u.a. einschließlich der Bevölkerung im Lebensumfeld der Jugendlichen


Beratungsangebote

  • Unterstützung und Begleitung zur eigenen Lebensplanung
  • Unterstützung bei Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche
  • Einzelförderung zur Überwindung von Redehemmungen bei Behörden
  • Sozialpädagogische Begleitung vor, während und nach dem Integrationskurs
  • Hilfen bei schulischen Schwierigkeiten – Vermittlung in organisierte Nachhilfe
  • Beratung zum Schul- und Ausbildungssystem in Deutschland
  • Unterstützung im Anerkennungsverfahren um Bildungs- und Berufsabschlüssen aus dem Herkunftsland
  • Elternarbeit
  • Vernetzung und Vermittlung an weitere Fachdienste – IB-intern (Aufsuchende Bildungsberatung, Frauenkurse, Integrationskurse u.a.) und extern z.B. an Bildungsträger, Schulen, Kompetenzagenturen, Agentur für Arbeit, Kreishandwerkerschaft, Flüchtlingsberatung, Jugendzentren
     

Gruppenaktivitäten und Kurse

Ergänzend zu unserer Beratung bieten wir Gruppenaktivitäten und Kurse zu folgenden Themen:

  • Orientierungshilfen zu Bildung und Beruf
  • Berufsvorbereitung mit Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
  • Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Üben von Vorstellungsgesprächen
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Heranführen an Neue Medien (Digitalfotografie, PC, Internet, Beamernutzung)
  • Ergänzendes Sprach- und Kommunikationstraining    

Wir vermitteln Hausaufgabenhilfen und freizeitpädagogische Maßnahmen und führen Elternarbeit durch.