beraten - begleiten - bilden

485 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Kontakt

Edward Edward Xavier
sichere webmailberatung

Edward Xavier

Dipl. Sozialpädagoge
edward.xavier@caritas-kassel.de

Telefon: 0561  7004-139

Sprechstunden:

Aktuell nur mit Termin!

Bitte nutzen Sie zur Terminvereinbarung Telefon, E-Mail oder die sichere Webmailberatung!

Ramona Ramona Schmidt
sichere webmailberatung

Ramona Schmidt

Sozialpädagogin M.A.
ramona.schmidt@caritas-kassel.de

Telefon: 0561  7004-143

Sprechstunden:

Aktuell nur mit Termin!

Bitte nutzen Sie zur Terminvereinbarung Telefon, E-Mail oder die sichere Webmailberatung!

Ralf Ralf Hardes
sichere webmailberatung

Ralf Hardes

Dipl. Sozialarbeiter
ralf.hardes@caritas-kassel.de

Telefon: 0561  7004-131

Sprechstunden:

Aktuell nur mit Termin!

Bitte nutzen Sie zur Terminvereinbarung Telefon, E-Mail oder die sichere Webmailberatung!

Nathalie Nathalie Dettmar
sichere webmailberatung

Nathalie Dettmar

Dipl. Sozialpädagogin
nathalie.dettmar@caritas-kassel.de

Telefon: 0561  7004-134

Sprechstunden:

aktuell nur nach Terminvereinbarung

Bernd Bernd Schulz
sichere webmailberatung

Bernd Schulz

Dipl. Sozialpädagoge, Fachdienstleitung JMD
bernd.schulz@caritas-kassel.de

Telefon: 0561  7004-133

Sprechstunden:

Aktuell nur mit Termin!

Bitte nutzen Sie zur Terminvereinbarung Telefon, E-Mail oder die sichere Webmailberatung!

Kathrin Kathrin Drescher-Mattern
sichere webmailberatung

Kathrin Drescher-Mattern

Dipl. Sozialpädagogin
kathrin.drescher-mattern@caritas-kassel.de

Telefon: 0561  7004-132

Sprechstunden:

Aktuell nur mit Termin!

Bitte nutzen Sie zur Terminvereinbarung Telefon, E-Mail oder die sichere Webmailberatung!

Hilla Hilla Zavelberg-Simon
sichere webmailberatung

Hilla Zavelberg-Simon

Dipl. Sozialpädagogin
hilla.zavelberg-simon@caritas-kassel.de

Telefon: 0561  7004-130

Sprechstunden:

Aktuell nur mit Termin!

Bitte nutzen Sie zur Terminvereinbarung Telefon, E-Mail oder die sichere Webmailberatung!

Öffnungszeiten

Montag von 9 bis 16 Uhr, Dienstag von 9 bis 16 Uhr, Mittwoch von 9 bis 16 Uhr, Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr.

Wichtig: Bitte vorher einen Termin mit einer JMD-Beraterin/ einem JMD-Berater vereinbaren. Ohne Termin können wir dich/ Sie leider nicht ins Haus lassen. Den Termin kann man via Telefon oder E-Mail vereinbaren.

 

Aktuelles

Wichtige Informationen

Aufgrund der Corona-Pandemie findet zu Ihrer/ deiner und unserer Sicherheit im Momemt leider keine offene Sprechzeit statt!

Sie können/ du kannst aber mit Ihrer/ deiner Beraterin bzw. Ihrem/ deinem Berater einen Termin vereinbaren. Weitere Informationen und die Telefonnummer oder E-Mail-Adresse finden sich auch auf unserer Webseite: 

www.jmd-kassel.de


Bleiben Sie/ bleibt gesund!

Ihr/ Dein Team des Jugendmigrationsdienstes Kassel.

Angebot

  • Beratung von jungen Migrantinnen, Migranten und Flüchtlingen im Alter von zwölf bis 27 Jahre (u.a. mittels Case Management)
  • sozialpädagogische Begleitung von Sprach- und Integrationskursen
  • sozialpädagogische Begleitung der Deutsch-Intensivklassen an allgemeinbildenden Schulen
  • Bildungsberatung GF-H
  • Projekt Respekt Coaches Kassel
  • Workshops mit Neigungsgruppen
  • Hausaufgabenhilfe
  • Bewerbungstrainings, Lebensplanung
  • Gemeinwesenarbeit / Sozialraumarbeit
  • Offene Jugendarbeit / Jugendzentrum
  • Geschlechtsspezifische Jugendarbeit
  • Koordination der Caritas-Hausaufgabenhilfe
  • Durchführung von Kursen und Kursreihen nach dem KJP
  • Netzwerk- und Gremienarbeit in Stadt und Landkreis Kassel
  • längerfristige Begleitung und Beratung von jungen Migrantinnen und Migranten im Rahmen des Case Managements
  • Durchführung von Interkulturellen Trainings (Fortbildungen und Schulungen) für Professionelle, Multiplikatoren und Jugendgruppen
  • medienpädagogische Projekte, Computerkurse, Medienwerkstätten, EDV-Workshops
  • integrationskursflankierende Maßnahmen und Angebote
  • 'GWO'- und Stiftungs-Mikroprojekte
  • Planung und Durchführung von Bildungs- und Integrationsfreizeiten
  • Planung und Durchführung erweiterter Angebote im Rahmen sozialer Gruppenarbeit
  • Koordination der Mitarbeit Ehrenamtlicher

Begleitung für junge Flüchtlinge

  • Seit September 2015 bieten wir unsere Beratung und Begleitung auch für junge Flüchtlinge (junge Menschen mit Duldung, Ankunftsnachweis oder Aufenthaltsgestattung) an. Ob zum Thema Schule, beim Erlernen der deutschen Sprache oder bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz sowie bei Fragen rund um den Alltag und das Sozial-, Ausländer- und Asylrecht unterstützt der Jugendmigrationsdienst Kassel.
  • Für die umfassende Begleitung kooperiert der JMD Kassel mit relevanten Einrichtungen vor Ort wie Verwaltungen, Trägern von Integrationskursen, Sprachschulen und Schulen, Unternehmen und Vereinen.

Kooperation

  • Jobcenter von Stadt und Landkreis Kassel
  • Agentur für Arbeit, Bezirk Kassel
  • Abteilung für Zuwanderung und Integration Stadt und Landkreis Kassel (früher Ausländerbehörde)
  • Sozialämter von Stadt und Landkreis Kassel
  • Jugendämter von Stadt und Landkreis Kassel
  • Jugendbildungswerke von Stadt und Landkreis Kassel
  • Sprach- und Integrationskursträger in von Stadt und Landkreis Kassel
  • Integrationsbeauftragte & Aussiedlerbeauftragter der Stadt Kassel
  • Kasseler Übergangsmanagement Schule Beruf
  • Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)
  • Flüchtlingsberatung des Caritasverbandes Kassel und des Diakonischen Werkes Kassel
  • Kirchengemeinden
  • Ortsbeiräte
  • Stadtteilarbeitskreise
  • Jugendberufshilfe von Stadt und Landkreis Kassel
  • Zukunftsbüro der Stadt Kassel
  • Kulturzentren, Frauentreff Brückenhof
  • Allgemeinbildende und berufliche Schulen, insbesondere: Georg-August-Zinn-Europaschule, Willy-Brandt-Schule, Herwig-Blankertz-Schule, Max-Eyth-Schule, Oskar-von-Miller-Schule, Arnold-Bode-Schule
  • Staatliches Schulamt für den Landkreis und die Stadt Kassel, Schulverwaltungsamt Stadt Kassel
  • Freiwilligenzentrum Kassel
  • andere Beratungsstellen in Kassel, z.B. Suchtberatung, Schuldnerberatung, Erziehungsberatung ...
  • Beratungsstellen für junge Ausbildungssuchende von IHK und HWK (z.B. KAUSA, Passgenaue Vermittlung)
  • Wirtschaftsjunioren Region Kassel
  • Wirtschaftsförderung Kassel
  • Jugend stärken im Quartier (JustiQ)
  • u.v.m.

Zuständig für

Stadt Kassel, Landkreis Kassel, Schwalm-Eder-Kreis, Ahnatal, Vellmar, Fuldatal, Espenau, Calden, Immenhausen, Holzhausen, Grebenstein, Liebenau, Hofgeismar, Reinhardshagen, Trendelburg, Bad Karlshafen, Wahlsburg, Oberweser, Helsa, Kaufungen, Nieste, Niestetal, Söhrewald sowie die Region Nordhessen.

Träger

Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V.

Über uns

Der Weg zum Jugendmigrationsdienst Kassel

   Hier befindet sich der JMD Kassel

  • Sie können/ du kannst uns mit dem Auto, den Straßenbahnlinien 1, 3, 4, 5, 6, 7, 8, den RegioTram-Linien RT1, RT4 und den Buslinien 10, 16, 17, 32, 37, 52,100 erreichen (Haltestellen 'Am Stern' oder Königsplatz).

  • Das Regionalhaus Adolph Kolping (ein großes rotes Haus mit Buchhandlung im Erdgeschoss, Adresse: Die Freiheit 2, 34117 Kassel), in dem sich der Jugendmigrationsdienst Kassel befindet, ist direkt gegenüber der Martinskirche bzw. in der Nähe von 'Mini Pizza Piccolo' zu finden.