Bild mit vier weiblichen Jugendlichen

JMD Sinsheim Außenstelle Wiesloch

Jugendmigrationsdienst Sinsheim Außenstelle Wiesloch

Als Kontakt importieren

Ringstraße 23
69168 Wiesloch

Kontakt

06222 3053941
JMD-Wiesloch@ib.de
Routenplan

JMD Sinsheim Außenstelle Wiesloch

Ansprechpersonen

Elena Cankurt

JMD-Wiesloch@ib.de
06222 3053941
Wiesloch

Persönliche Beratung ist montags und dienstags  von 08:00 bis 14:00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Terminvereinbarung unter: 06222 3053941 oder JMD-Wiesloch@ib.de

  • Individuelle Integrationsplanung für junge Menschen mit Migrationshintergrund von 12. bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres
  • Beratung für alle jungen Menschen mit Migrationshintergrund bei Unterstützungsbedarf und in Krisensituationen
  • Beratung der Eltern zur Ausbildung ihrer Kinder
  • Kostenlose Gruppenangebote für Jugendliche zu verschiedenen Themen
  • Mitarbeit in kommunalen Netzwerken für Integration

Urlaub vom 15.08. bis 28.08. 

In dringenden Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an Kolleginnen an anderen Standorten des JMD Sinsheim

 

Unsere Gruppenangebote

Ergänzendes Sprach- und Kommunikationstraining

Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache/ Nachhilfe in Deutsch ab Niveau A2

Wann? samstags 12.00-14.00 Uhr (auch während der Sommerferien)

Wo? IB JMD Wiesloch, Ringstr. 23 in 69168 Wiesloch

Anmeldung bei Elena Cankurt unter 06222 3053941 oder  JMD-Wiesloch@ib.de  

Kooperationen zu allen am Integrationsprozess beteiligten Institutionen und Personen. Insbesondere zu folgenden Einrichtungen:

  • Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis
  • Agentur für Arbeit/ Jobcenter RNK
  • Ausländerbehörde
  • Sprachkursträger
  • Schulen/ Schulsozialarbeiter
  • Migrationsberatungsstellen für Erwachsene
  • Integrationsmanager, Flüchtlings- und Integrationsbeauftragte
  • Einrichtungen der Jugendhilfe/ Jugendgerichtshilfe
  • Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule/ OBS
  • IHK/ HWK

Wiesloch, Walldorf, Dielheim, Rauenberg, Mühlhausen, Nußloch, Malsch, St. Leon-Rot

Internationaler Bund (IB)
Freie Trägergruppe

Der Jugendmigrationsdienst unterstützt junge Menschen mit Migrationshintergrund. Er hilft bei der sprachlichen, beruflichen, schulischen und sozialen Integration in unsere Gesellschaft.

Schwerpunkte der Beratung:

  • Übergang Schule/ Ausbildung/ Beruf
  • Schullaufbahnplanung
  • Unterstützung bei der Suche nach einer Ausbildungs- oder Arbeitsstelle
  • Vermittlung in geeignete Sprachmaßnahmen und -angebote
  • Anerkennungsberatung der schulischen und beruflichen Qualifikationen
  • Unterstützung bei Antragsverfahren (wie BAföG, BAB)
  • (Vermittlungs-)Beratung und Unterstützung in schweren Notlagen (Lebenskrisen, häusliche Gewalt, Suchtproblematiken, Schulden)
  • persönliche Problematiken (Konflikte mit Eltern/ Partner)

Zielgruppen:

  • Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene vom 12. bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres mit Migrationshintergrund
  • Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund zur Stärkung ihrer Erziehungskompetenz, insbesondere in Fragen der Bildung ihrer Kinder
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Institutionen und ehrenamtliche Initiativen in den sozialen Netzwerken, die für Migrantinnen und Migranten relevant sind (wie Ämter, Betriebe, Vereine, Kultur- und Bildungseinrichtungen, Religionsgemeinschaften usw.) einschließlich der Bevölkerung im Lebensumfeld der jungen Menschen