beraten - begleiten - bilden

458 Jugendmigrationsdienste in Deutschland

Geschichten aus den Jugendmigrationsdiensten

Kulturdolmetscher und Orientierungshilfe im JMD Marburg

Schon seit 2005 finden junge Menschen mit Migrationshintergrund Unterstützung und Beratung im JMD Marburg. Fragen zu Schule, Ausbildung und Weiterbildung.

Doch nicht nur der schulische und berufliche Teil des Lebens will organisiert sein. Das Leben überhaupt in Deutschland muss verstanden und sortiert werden. Deshalb hat der JMD gemeinsam mit der Freiwilligenagentur in Marburg ein System entwickelt, das sich als enormer Gewinn für die Jugendlichen des Jugendmigrationsdienstes erweist - das Marburger Tandem-Projekt.

„Darf ich als Iraker ihr Nachbar sein?“

Kandidaten-Talk, Bundespräsident und Migrantenwahlen: Geflüchtete üben Demokratie

 

Im Rahmen des Demokratieprojekts Neuland.Wahl trafen Geflüchtete aus der Ortenau Kandidaten zur Bundestagswahl. In einer zweistündigen Debatte, organisiert vom Jugendmigrationsdienst Lahr, diskutierten sie über Asyl, Waffenexporte und Beteiligung. Sie waren bestens vorbereitet und überraschten unter anderem AfD-Kandidat Seitz mit einer besonderen Frage.

Zu Gast in jugendspezifischen Integrationskursen

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Winkelmeier-Becker zu Besuch im JMD Siegburg

Weitere Themen: JMD vor Ort stellt sich vor

Weitere Themen: Aktionen und Projekte der JMD